Sprache

Alle Kinder verlangen, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft nach sprachlicher Anregung durch ihre Umgebung. Sprachliche Bildung ist ein kontinuierlicher Prozess, der grundsätzlich in unserem Alltag integriert ist. Uns ist es wichtig, dass wir den Kindern immer ein wichtiges Sprachvorbild sind.

 

So machen wir es:

  • unser Alltag ist geprägt von Kommunikation
  • unsere Handlungen sprachlich Begleiten
  • „Man kann nicht, nicht kommunizieren.“ (Paul Watzlawick)
  • Positive Beziehung zum Kind
  • Mimik und Gestik verwenden und auch bei Kindern deuten
  • die Sprache des Kindes verstehen und anregend fördern
  • Spiele, Lieder, Bücher, Bilderbuchbetrachtungen