BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Ziele

Ich-Kompetenz

Ein Kind, das Wertschätzung erfährt, lernt sich selbst wichtig und ernst zu nehmen. Es erfährt, dass seine Fähigkeiten, Gefühle und Bedürfnisse wichtig sind. Die Entwicklung dieses Selbstwertgefühls und der Selbstständigkeit ist hier der Schwerpunkt. Kinder mit einer gestärkten Ich-Kompetenz (Selbstkompetenz) können weitaus besser mit Niederlagen umgehen (=Resilienz) und sind selbstbewusst.

 

Unsere Aufgabe ist es:

  • eine vertrauensvolle Beziehung zum Kind aufzubauen, indem wir zuhören, Zeit haben, spielen, Nähe und Hilfestellung geben und Vorbild sind.
  • den Entwicklungsstand des Kindes zu beobachten und an vorhandene Fähigkeiten und bestehenden Interessen anzuknüpfen.
  • inhaltliche Angebote, wie Spiele, Lieder, Bewegungs- und Kreativangebote zu den verschiedenen Bildungsbereichen und Lernfeldern anzubieten.

 

Sozial-Kompetenz

Das Kind lernt Kontakt zu anderen Kindern aufzunehmen und somit eine Beziehung zu anderen aufzubauen. Uns ist es wichtig, dass die Kinder rücksichtsvoll und höflich miteinander umgehen. Sie lernen anderen Kindern zu helfen, Strategien zu entwickeln, um Streitigkeiten und Probleme selbst zu lösen, sowie eigene Gefühle zu zeigen und auf Gefühle der anderen einzugehen. Das Kind lernt, sich frei und sicher in der Kindertagesstätte zu bewegen und Gruppenregeln kennen. Es erlebt, das Leben und Lernen in der Gemeinschaft Freude bereitet.

 

Unsere Aufgabe ist es:

  • die Kinder zu beobachten und Hilfestellung zu geben
  • die Kinder zu ermutigen, sich gegenseitig zu helfen, Kontakte zu knüpfen und ein eigenständiges Spielen miteinander zu entwickeln.
  • das Kind zu ermutigen Konfliktsituationen und Streitereien sprachlich zu lösen, miteinander statt gegeneinander zu leben. Das Kind soll Kompromisse finden und auch mal nachgeben können.

 

Kinder brauchen soziale Kompetenzen um in einer Gemeinschaft zu leben. Es lernt eigene Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen, zu äußern und zu befriedigen. Es lernt sich auf andere Kinder einzulassen, eigene Erfahrungen mit in den Gruppenalltag einzubringen und das Selbstbewusstsein zu stärken.

 

Sach-Kompetenz

Kinder brauchen eine gute Sachkompetenz, um optimal auf das Leben vorbereitet zu sein. Sie lernen in diesem Bereich Fähigkeiten, Kenntnisse und Methoden zur Bewältigung des Alltags anzuwenden.

 

Unsere Aufgabe ist es:

  • unterschiedliche Materialien und Spiele um den Kindern immer wieder neue Impulse und Erfahrungen zu bieten
  • Angebote in den unterschiedlichen Bildungsbereichen anzubieten, damit die Kinder neuen Input bekommen.
Aktuelles
Öffnungszeiten

In der Kinderkrippe:

 

Regelöffnungszeit:

Mo. - Fr. 8.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sonderöffnung: 

Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 14.00 Uhr

Im Kindergarten:

 

Regelöffnungszeit:

Mo. - Fr. 8.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sonderöffnung:

7.30 Uhr - 8.00 Uhr

Ganztagsgruppe:

8.00 Uhr - 15.00 Uhr